quad-02 2006

multi-video-sound-generator
projekt
[ echtzeit rendering : projektion : raumsituation ]
[ Videoaufnahmen aus dem Bereich der Medizin ]
Grundprinzip des Grafikgenerator-Systems ist eine endlose, auf Echtzeit-Rendering basierende,
permanente Neuzusammensetzung und Transformation diverser vorgefertigter Inhalte.
Es präsentiert dem Betrachter den sich ständig transformierenden Inhalt – der oft inhaltsfremde Assoziationen hervorruft.
Mit der Einbindung mehrerer Zufallskomponenten in die Programmierung des Systems ist ein Umstand geschaffen, in dem gänzliche Wiederholung der Darstellung während seiner unbegrenzten Betriebsdauer nahezu ausgeschlossen bleibt.

Die Arbeit ist als eine Rauminstallation zu betrachten. Für eine endgültige Ausstellungssituation sind vier Projektionen in einem separaten Raum vorgesehen.
Der Betrachter wird von den Projektionsebenen und den dazugehörigen Sounds umschlossen.

Bitte beachten :
Die Video-Mitschnitte der Projekte dokumentieren mögliche Präsentation-Konstellationen und nicht die Ausführung der Echtzeit-Rendering Programme.

idee, realisation, programmierung – marek szenk